Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Punta Larici, der spektakulärste Aussichtspunkt am Gardasee

Bergtour · Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Il panorama da Punta Larici
    / Il panorama da Punta Larici
    Foto: Mattia Bonavida, Garda Trentino
  • Ausblick aus Punta Larici
    / Ausblick aus Punta Larici
    Foto: M. Giacomello, Garda Trentino
Karte / Punta Larici, der spektakulärste Aussichtspunkt am Gardasee
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Punta dei Larici

Das beliebteste Bild des Gardasees auf Instagram? Höchstwahrscheinlich stammt es aus Punta Larici, einem unglaublichen Aussichtspunkt mit Blick auf das Westufer des Sees.

schwer
8,9 km
4:48 h
694 hm
555 hm

Die Wanderung nach Punta Larici ist vor allem in den letzten Jahren eine der beliebtesten des Garda Trentino. Die Aussicht von dort oben ist in der Tat unglaublich!

Von Pregasina, einem kleinen Dorf an der Bergmauer über dem Gardasee, erreichen Sie Punta Larici in etwas mehr als einer Stunde.

Aber sei vorsichtig! Der Weg zur Punta Larici SAT 422A "Senter de la Costa" wird als EE oder für erfahrene Wanderer eingestuft, da er am Rand der Felswand entlang verläuft und mehrere exponierte Abschnitte aufweist, von denen einige mit einer Metallschnur ausgestattet sind.
Dieser Weg folgt weitgehend der Route, die während des Ersten Weltkriegs im Dienste der italienischen Stellungen nördlich von Punta Larici angelegt wurde.

Wenn Sie unter Schwindel leiden oder sie nicht ans Wandern gewohnt sind, ist diese Route nichts für Sie: Wählen Sie die Wanderung im Wald (Weg SAT 422) oder lassen Sie sich von einem Führer begleiten.

Autorentipp

Machen Sie eine Pause bei der "Regina Mundi": Von hier aus ist der Blick auf das Nordufer des Gardasees atemberaubend!

outdooractive.com User
Autor
Valentina Bellotti
Aktualisierung: 02.08.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
972 m
Tiefster Punkt
532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Ausrüstung

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabei haben sollten?

  • In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):
  • Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabei haben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife
  • Notfall-Rufnummer der Bergrettung Soccorso Alpino 112

 

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk.  Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen.

Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen... Eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.

Weitere Infos und Links

  • Für weitere Informationen über Routen, Wander-Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Wanderer:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it / info@gardatrentino.it

Start

Pregasina (531 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.850273, 10.823606
UTM
32T 641585 5079029

Ziel

Punta Larici

Wegbeschreibung

Von der Kirche oberhalb des Parkplatzes in Pregasina folgen Sie der Forststraße bis nach Calcheròle für etwa eine halbe Stunde bis Malga Palaèr (ausgeschildert mit SAT 422). Hier geht es weiter auf dem Weg SAT 422A "Senter de la Costa".
Dem Kamm folgend erreichen Sie Punta Larici, einen herrlichen Aussichtspunkt am Gardasee. Zu Ihren Füßen liegt Limone, ein bekanntes Zentrum der Brescia-Seite des Gardasees.
Von dort folgen Sie der Beschilderung nach Malga Palaèr (Weg SAT 422B), biegen rechts ab und steigen zuerst auf die Forststraße ab, dann auf den Weg SAT 422, der zurück zum Ausgangspunkt in Pregasina führt.

Es ist möglich, Punta Larici zu erreichen, indem man direkt von Riva del Garda über die Ponale-Straße in Richtung Pregasina fährt (1,30 h. Ca.).

Anfahrt

Von Riva del Garda aus erreichen Sie Pregasina der Beschilderung in Richtung Ledrotal folgend. Nach dem Tunnel biegen Sie links ab in Richtung Pregasina.

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino: www.gardatrentino.it

Parken

Kostenlose Parkplätze in der Nähe der Kirche in Pregasina

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Wanderkarte "Trekking" Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole oder online erworben werden.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,9 km
Dauer
4:48 h
Aufstieg
694 hm
Abstieg
555 hm
Rundtour aussichtsreich ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.