Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Fernwanderweg Etappentour

Garda Trek - Top Loop: Die Krone des Garda Trentino

Fernwanderweg · Garda Trentino · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Von der Bocca Saval Richtung Berghütte Pernici
    / Von der Bocca Saval Richtung Berghütte Pernici
    Foto: N. Pellegrini, Garda Trentino
  • Die Terrasse der Berghütte Nino Pernici
    / Die Terrasse der Berghütte Nino Pernici
    Foto: Archivio Garda Trentino, Garda Trentino
  • Der Tennosee
    / Der Tennosee
    Foto: Archivio Garda Trentino, Garda Trentino
  • Die Berghütte San Pietro
    / Die Berghütte San Pietro
    Foto: Archivio APT Garda Trentino (Promovideo), Garda Trentino
  • Auf dem Gipfel des Monte Stivo
    / Auf dem Gipfel des Monte Stivo
    Foto: G.P. Calzà, Garda Trentino
  • Ausblick von den Schützgraben oberhalb von Nago
    / Ausblick von den Schützgraben oberhalb von Nago
    Foto: Associazione 1 Territorio 2 Fronti, Garda Trentino
  • / Ausblick vom Monte Altissimo (Richtung Süd)
    Foto: LaValeBellotti, Garda Trentino
0 500 1000 1500 2000 2500 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90 BOCCA DI TRAT "NINO PERNICI" Lago di Tenno Casa degli Artisti Künstlerdorf Canale MONTE CALINO "SAN PIETRO" Ristoro San Giovanni MALGA ZANGA

Eine Hüttentour in 7 Etappen, vom Seeufer bis in über 2000 Meter Höhe, wo alle Gipfel, über der Nordseite des Gardasees thronen

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
93,1 km
47:00 h
7968 hm
6315 hm

Der Top Loop setzt sich aus 7 Etappen zusammen, die direkt nacheinander oder zeitlich versetzt begangen werden können. Die Strecke kann, je nach Wunsch und Verfassung, abgekürzt werden. Denn es gibt verschiedenste Wege, auf denen Sie nach Riva del Garda zurückkehren können – zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Top Loop bietet die Gelegenheit sowohl in Berghütten als auch im Tal zu übernachten, so dass man unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten ausprobieren kann. Normalerweise ist der Top Loop von Juni bis Oktober begehbar, aber es ist trotzdem immer ratsam, sich vor dem Aufbruch über Schneefälle zu informieren. 

Achtung! Für diese Tour werden keine spezifischen technischen Vorraussetzungungen verlangt, jedoch muss man daran gewöhnt sein, mehrere Stunden am Tag mit bedeutenden Höhenunterschieden laufen zu können. 

Eine anspruchsvolle Trekkingerfahrung, die unbeschreibliche Emotionen weckt – nicht zuletzt dank der abschließenden Fahrt über den See.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorentipp

Palmen und Olivenbäume, Edelweiss und Latschenkiefer. Der Top Loop zeigt die landschaftliche Vielfalt des Garda Trentino.

outdooractive.com User
Autor
Valentina Bellotti
Aktualisierung: 11.02.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2055 m
Tiefster Punkt
89 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ristoro San Giovanni
BOCCA DI TRAT "NINO PERNICI"
ALTISSIMO "DAMIANO CHIESA"
MONTE CALINO "SAN PIETRO"
STIVO "PROSPERO MARCHETTI"
MALGA ZANGA

Sicherheitshinweise

Obwohl der Weg keine besonderen technischen Schwierigkeiten aufweist, sind gute Kondition und langjährige Wandererfahrung Voraussetzung, da stark ausgesetzte Passagen begangen werden müssen, bei denen besondere Aufmerksamkeit gefragt ist. Vom Spätherbst bis zum Frühlingsanfang finden sich immer wieder tückische Eisfelder auf dem Weg, die nach geeigneter Ausrüstung verlangen. Eine lange Passage verläuft nahe am Bergkamm. Bei schlechtem Wetter können dort äußerst starke Witterungseinflüsse herrschen, insbesondere bei Gewitter. Daher werden Schuhwerk und Kleidung speziell für Hochgebirgswanderungen dringend empfohlen. Die beste Zeit für diese Wanderung ist von Juni bis Mitte Oktober.

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Ausrüstung

Die vorgeschlagene Route umfasst weder gesicherte Wege noch Klettersteige, daher ist weder ein Helm noch andere Schutzausrüstung erforderlich. In Anbetracht der starken körperlichen Beanspruchung, der Länge der Etappen sowie den teils ausgesetzten Streckenabschnitten wird diese Art von Tour jedoch nur gut trainierten Menschen empfohlen, die zudem über ein gutes Orientierungsvermögen und Erfahrung im Bergwandern verfügen.
Zur Begehung des GardaTrek ist normale Ausrüstung für Hochgebirgswanderungen erforderlich. Wir empfehlen außerdem die Mitnahme von Schlechtwetterausrüstung in Form von Wind- und Fleecejacken, Taschenlampe, Unterwäsche zum Wechseln, Sonnenbrille und Sonnencreme, Trinkflasche sowie Proviant.

Weitere Infos und Links

  • Auskunft zur Begehbarbeit der Wanderwege und zu den Öffnungszeiten der Hütten erhalten Sie beim Tridentiner Alpenverein vor Ort (örtliche SAT-Vertretungen). Für das Garda Trentino sind die SAT-Sektionen Riva del Garda und Arco zuständig.
  • Für weitere Informationen über Routen, Wander-Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Wanderer: 
    APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it

Start

Riva del Garda (88 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.886569, 10.837668
UTM
32T 642584 5083086

Ziel

Riva del Garda

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt und endet in Riva del Garda und verläuft ausschließlich auf SAT-Wanderwegen, die keine besonderen technischen Schwierigkeiten aufweisen, teilweise jedoch ausgesetzt sein können und daher Trittsicherheit verlangen. Die detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte den Erläuterungen zu den einzelnen Etappen:

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Torbole sul Garda, Nago und Arco – sind über verschiedene Linien des Stadt- und Regionalverkehrs miteinander verbunden. 

Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it

Anfahrt

Der SAT-Wanderweg 404 beginnt in Riva del Garda, in der Via Monte Oro, ganz in der Nähe des überdachten Parkplatzes.

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino: www.gardatrentino.it

Parken

Der nächstgelegene Parkplatz ist das Parkhaus in der Via Monte Oro (kostenpflichtig). Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am alten Krankenhaus von Riva del Garda (ca. 10 Gehminuten vom Startpunkt entfernt).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Wanderkarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden. Die Karte ist auch online bestellbar

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
93,1 km
Dauer
47:00 h
Aufstieg
7968 hm
Abstieg
6315 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 7 Etappen
13.01.2017
schwer Etappe 1
13,7 km
7:00 h
1822 hm
317 hm
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
Fernwanderweg · Garda Trentino

GardaTrek - Top Loop 2: Hinab zum Tenno-See

30.01.2017
schwer Etappe 2
11,6 km
5:00 h
678 hm
1305 hm
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
30.01.2017
schwer Etappe 3
20,3 km
7:56 h
1399 hm
2250 hm
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
Fernwanderweg · Gardasee

GardaTrek - Top Loop 4: Gardas Balkon

30.01.2017
schwer Etappe 4
15,9 km
7:50 h
1911 hm
14 hm
1
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
Fernwanderweg · Garda Trentino

GardaTrek - Top Loop 5: Auf an die Front

30.01.2017
schwer Etappe 5
11,8 km
4:00 h
4 hm
1788 hm
1
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
Fernwanderweg · Garda Trentino

GardaTrek - Top Loop 6: Im Garten Europas

30.01.2017
schwer Etappe 6
11,6 km
7:00 h
1833 hm
4 hm
2
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
Fernwanderweg · Garda Trentino

GardaTrek - Top Loop 7: Rückkehr auf dem Wasser

30.01.2017
mittel Etappe 7 geschlossen
7,6 km
2:50 h
345 hm
655 hm
von Valentina Bellotti,   Garda Trentino
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.