Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

745. San Giovanni - Bondiga - Rancion

3 Mountainbike • Garda Trentino
  • Die Straße in Marcarie
    / Die Straße in Marcarie
    Foto: Archivio Garda Trentino, Garda Trentino
  • Malga San Giovanni
    / Malga San Giovanni
    Foto: Archivio Garda Trentino, Garda Trentino
Karte / 745. San Giovanni - Bondiga - Rancion
300 600 900 1200 1500 m km 5 10 15 20 25 30

mittel
31,5 km
6:00 Std
1769 hm
1765 hm

Wir arbeiten zur Zeit für Sie!

Diese Strecke wird momentan geprüft und neu beschildert. Es kann sein, das wir während der Arbeiten auf bessere, alternative Routen stoßen. Daher sind kleine Abweichungen zwischen der veröffentlichten und der tatsächlichen Route möglich, die nach Beendigung der Arbeiten umgehend behoben werden. Wir überarbeiten derzeit auch die Beschreibung und Details dieser Tour. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

outdooractive.com User
Autor
APT Garda Trentino
Aktualisierung: 01.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1153 m
79 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Arco - Parkplatz an der Brücke (85 hm)
Koordinaten:
Geographisch
45.916721 N 10.889193 E
UTM
32T 646503 5086530

Ziel

Arco - Parkplatz an der Brücke

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt auf dem Parkplatz an der Brücke von Arco. Durch den Ort geht es erst die Via Segantini und dann die Via Ferrara entlang, bis Sie zum Hauptplatz von Arco, der Piazza III Novembre, gelangen. Fahren Sie links um die Kirche herum und biegen Sie nach rechts in den Viale Magnolie ab. Jetzt biegen Sie nach rechts in Richtung Laghel ab. Nachdem Sie den Arboretum von Arco hinter sich gelassen haben, biegen Sie nach links in die Via Lomego ab. Folgen Sie der olivengesäumten Straße. Vorbei geht es an den „Placche di Baone”, einem bei Kletterfreunden berühmten Klettergarten. Hier biegen Sie nach links ab und fahren in den Ort Varignano hinunter.
Im Ort angekommen biegen Sie in die  Via Monte Zugna ab und fahren geradeaus bis zum Ende der Straße. Dort geht es nach rechts in die Via Guglielmo Frisoni. Nun geht es bergan in Richtung Padaro. Der Anstieg auf der Asphaltstraße ist eher steil und führt zum Kessel von Padaro, wo die Straße kurz eben wird, um anschließend wieder für ein kürzeres Stück konstant steil anzusteigen. Gönnen Sie sich beim Anstieg ruhig eine Pause, schauen Sie zurück und bewundern Sie den Ausblick auf den Gardasee.
Es geht nun durch den Ort Mandrèa hindurch bis zu den ersten Häusern von San Giovanni. Sie fahren an einer hübschen kleinen Kirche vorbei und sehen etwas weiter die Rifugio Bar Malga S. Giovanni. Auf der Hauptstraße gelangen Sie nun zum Ort Marcarie und biegen nach links ab. Auf einem Schotter-/Betonweg geht es weiter. Hier gelangen Sie zur Ebene „Prai da Gom” und radeln bis zu den „Gorghi”, wo Sie nach rechts abbiegen. Bleiben Sie auf der Hauptstraße. Durch einen dichten Wald geht es bis zur „Croce di Bondiga” hinab, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Gardasee haben.
Es geht weiter bergab durch den Ort Treni, wo der Schotterweg endet. Im Ort Rancion halten Sie sich links und folgen dem Wanderweg Sat 480. Wir empfehlen, die Geschwindigkeit drastisch zu reduzieren oder aber abzusteigen, da der Untergrund steinig und sehr uneben ist.
Am Ende des Wegs biegen Sie nach rechts in Richtung Tenno ab. Am Stoppschild biegen Sie diesmal nach links ab, folgen der Hauptstraße und kommen kurz darauf nach Tenno und dem Castello von Tenno.
Von der Burg aus geht es ein paar Meter die Hauptstraße hinab, bis Sie eine kleine Straße auf der linken Seite sehen, die leicht nach oben weggeht, die Via di „Pil”. Folgen Sie ihr. Jetzt folgt ein Abschnitt inmitten von Olivenhainen und spektakulären Panoramastellen mit Blick auf den Gardasee. Am Ende des Wegs geht es nach rechts zum Ort Volta di No. An der Kreuzung mit der Hauptstraße geht es bergab weiter und anschließend sofort nach links. Bis nach Varignano ist die Straße mal asphaltiert und mal mit Schotter bedeckt. Am Stoppschild an der Straße nach Padaro geht es weiter bergab und anschließend nach links in die Via Nicolò Bresciani. An der Kreuzung mit der Hauptstraße geht es geradeaus die Via Fossa weiter. Am nächsten Stoppschild biegen Sie nach links ab und folgen der Hauptstraße und der Via Capitelli. Nun sind Sie wieder in Arco. Durchqueren Sie das Zentrum bis zur Via Segantini. Biegen Sie nach links ab und Sie sind wieder am Ausgangspunkt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Flavio Tonidandel
30.07.2018
Bewertung

Chiara Depentori
24.07.2018
Martedì 24 Luglio 2018 07:57:56
Martedì 24 Luglio 2018 07:57:56
Foto: Chiara Depentori, Community

Chiara Depentori
24.07.2018
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,5 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
1769 hm
Abstieg
1765 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.