Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Der Radweg Torbole sul Garda – Sarche

· 1 Bewertung · Radfahren · Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Radweg im Sarcatal
    / Der Radweg im Sarcatal
    Foto: Promovideo, Garda Trentino
  • Der Radweg den Fluß Sarca entlang. Im Hintergrund, die Burg von Arco
    / Der Radweg den Fluß Sarca entlang. Im Hintergrund, die Burg von Arco
    Foto: Promovideo, APT Garda Trentino
  • Familienfreude auf dem Radweg :)
    / Familienfreude auf dem Radweg :)
    Foto: APT Garda Trentino, Garda Trentino
  • Der Radweg den Fluß Sarca entlang
    / Der Radweg den Fluß Sarca entlang
    Foto: Promovideo, Garda Trentino
Karte / Der Radweg Torbole sul Garda – Sarche
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

Der Radwanderweg Torbole-Sarche gehört zu den beliebtesten Strecken des Garda Trentino. Eine ideale Spazierfahrt auf zwei Rädern mitten im Grünen, für jedermann leicht zu bewältigen.

mittel
24,9 km
1:55 h
223 hm
27 hm

Der Radweg Torbole-Sarche verläuft entgegen der Fließrichtung des Sarca und verbindet die Ufer des Sees mit dem Sarcatal. Für MTB-Fans ist das die perfekte Strecke, um die Startpunkte vieler spezieller MTB-Touren zu erreichen, alle anderen können auf diesem Weg einen rundum sicheren Fahrradausflug genießen. Aber Vorsicht! Die Strecke ist auch bei Fußgängern und Runnern sehr beliebt. Das macht sie zum meistbesuchten Radwanderweg im gesamten Trentino.

Die Schönheit der Landschaft, das milde Klima, dank dem die Strecke das ganze Jahr über befahrbar ist, sowie die Möglichkeit, sich rundum sicher von einem zum anderen Ortszentrum zu bewegen, sind nur einige der Gründe für die Beliebtheit dieser Route.

Wer kleine Umwege in Kauf nimmt, kann von der Strecke aus verschiedene Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Produzenten und Gastronomiebetriebe erreichen, die nur darauf warten, Besucher in ihren Bann zu ziehen. Der beste Weg, um der Geschichte und den Traditionen des Garda Trentino auf dem Grund zu gehen!

 

Autorentipp

Sie sollten unbedingt an ihre Kamera denken! Denn zwischen See, Burgen, Wäldern und Obstgärten erwartet Sie eine der schönsten Ecken im Garda Trentino

outdooractive.com User
Autor
Valentina Bellotti
Aktualisierung: 16.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
276 m
64 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

  1. Überprüfen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig, vor allem dann, wenn es Sie schon seit Jahren auf Ihren Touren begleitet.
  2. Machen Sie sich sichtbar! Warnwesten (oder reflektierende Hosenträger) sind im Tunnel und nach Sonnenuntergang auf Landstraßen Pflicht.
  3. Tragen Sie immer einen Helm.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Vorder- und Rückleuchten Ihres Fahrrads funktionieren.
  5. Zeigen Sie mithilfe einer Armbewegung rechtzeitig einen Spurwechsel oder Ihre Abbiegeabsicht an und kontrollieren Sie, dass sich kein Fahrzeug hinter Ihnen nähert.
  6. Benutzen Sie keine Kopfhörer oder Ohrstöpsel. Auf der Straße ist vollste Aufmerksamkeit gefragt!
  7. Beachten Sie die Verkehrsschilder: Halten Sie an Ampeln an und fahren Sie nicht in Gegenrichtung.
  8. Wenn Sie in der Gruppe unterwegs sind, fahren Sie immer hintereinander.
  9. Sie haben eine Klingel am Rad, also verwenden Sie sie, um Fußgänger auf sich aufmerksam zu machen. Meiden Sie Gehwege und schieben Sie das Fahrrad, wenn nötig.
  10. Fahren Sie stets auf dem Radweg, wenn es einen gibt. Das dient nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit, sondern ist auch Pflicht gemäß der Straßenverkehrsordnung.

Anmerkung:

Gemäß der Provinzverodnung bleiben die Radwege in Trentino normalerweise vom 15. November bis 15. April geschlossen, mit Ausnahme der Fahrradwege im Etschtal und Unteren Sarcatal / Garda Trentino, wo das Fahrverbot nur bei Eisglätte oder Schneefall besteht

 

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

  • Der Radweg führt nördlich von Dro durch die Marocche, das größte nacheiszeitliche Bergsturzgebiet im gesamten Alpenraum, das in Teilen ein Naturschutzgebiet darstellt. Durch die mächtige Ansammlung von Felsmaterial gleichen die Marocche einer wahren Mondlandschaft, die von Pflanzen und Tieren bevölkert ist, die sich an die starke Trockenheit in diesem Habitat angepasst haben.
  • Der Flusslauf des Sarca, der auf den Adamello-Gletschern entspringt und bis zum Gardasee hinabfließt, bildet in seiner Gesamtheit den Flusspark Parco Fluviale del Sarca: Ein alternativer Park, der zu Fuß oder mit dem Rad fast komplett erkundet werden kann. Infotafeln begleiten die Besucher auf ihrer Entdeckungsreise durch ein Territorium mit reichem naturalistischen und historisch-kulturellem Erbe. Im Sommer sollten Sie immer Ihr Badeoutfit dabeihaben, denn am Fluss befinden sich zwei kleine Strände, die zu einem erfrischenden Bad während der Tour einladen.
  • Für weitere Informationen über Routen, Fahrrad-Service (Verleih, Workshops, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Radfahrer:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it

Start

Torbole sul Garda (64 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.873666, 10.868075
UTM
32T 644977 5081707

Ziel

Sarche

Wegbeschreibung

Der Radwanderweg Torbole-Sarche beginnt am Ufer des Gardasee, bei der Sarca-Mündung, wo die Radwege von Riva del Garda und Mori zusammenlaufen. Der gut ausgeschilderte Weg verläuft auf dem orographisch rechten Uferdamm. Sie fahren stromaufwärts nach Norden in Richtung Arco. Sie fahren unter der Straßenbrücke hindurch, ohne den Radweg zu verlassen, was Ihrer Sicherheit zu gute kommt. Für mehr als 5 km können Sie entspannt die Ruhe der umliegenden Landschaft genießen, bis Sie Arco erreichen. Sie durchqueren den Ort und fahren dann auf Höhe der Straßenbrücke über dem Sarca erneut auf den Radwanderweg. Von dortaus verläuft die Strecke für 500 m erneut stromaufwärts, auf der orographisch rechten Seite des Sarca. Auf Höhe des Campingplatzes nehmen Sie dann rechts den Steg, der Sie auf das gegenüberliegende Ufer bzw. zum Stadtpark bringt. Weiter geht es direkt am Flussufer, wo verschiedene Rastplätze mit Tischen und Bänken zu einer Verschnaufpause einladen. Nach ca. 4 km erreichen Sie Ceniga. Die Route verläuft nun auf der Ortsstraße mit gemischtem Verkehr, die von Ceniga in den kleinen Ort Dro führt. Folgen Sie den Wegweisern im Ort. Sie erreichen das Wohngebiet am nördlichen Rand von Dro. Nehmen Sie hier erneut den geschützten Radwanderweg von ca. 850 m Länge, dank dem Sie unter der Strada Statale hindurchfahren können, bevor Sie zur Kreuzung mit dem Sträßchen gelangen, das zum ehemaligen Wasserkraftwerk FIES führt. Über ruhige Feldwege gelangen Sie schließlich in den kleinen Ortsteil Pietramurata, wo Sie erneut auf den Radwanderweg treffen, der Sie bis nach Sarche bringt. Hier endet der geschützte Teil der Route.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Torbole ist mit den lokalen Büssen erreichbar. Infos und Fahrzeiten: www.gardatrentino.it 

Anfahrt

Anreise zu den Gardasee: www.gardatrentino.it 

Parken

In Torbole gibt es mehrere Parkmöglichkeiten, meistens gegen Gebühr vor allem in der Saison (April - Oktober)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Bikekarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden. Die Karte ist auch online bestellbar

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Brigitte Lieb
03.09.2017
Wir haben diese Tour schon zwei Mal gemacht. Wunderbar ausgebaute Fahrradwege, beeindruckende Landschaft. Sehr zu empfehlen.
Bewertung
Gemacht am
11.05.2017

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,9 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
223 hm
Abstieg
27 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.