Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Rennrad

Duronepass - Valle del Chiese - Ledro - Biacesa

Rennrad · Valle del Chiese und Zentrales Judikarien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lago di Ledro
    / Lago di Ledro
    Foto: lo.tangelini (flickr), Garda Trentino
Karte / Duronepass - Valle del Chiese - Ledro - Biacesa
300 600 900 1200 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90

Wir arbeiten zur Zeit für Sie!

Die detaillierte Beschreibungen dieser Tour werden bald übersetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schwer
91,8 km
5:00 h
2118 hm
1794 hm

Route:

Riva del Garda, località San Giacomo, Deva, Pranzo, Tennosee, Passo del Ballino, Pfahlbauten Fiavè, Fiavè, Cavrasto, SP222, Passo del Duron, Zuclo, Bolbeno, Tione di Trento, Breguzzo, Bondo, Radweg, Ronconesee, Roncone, Lardaro, Forte Larino, Creto, Radweg, Ca' Rossa, Storo, Passo Ampola, Biotop Ampolasee, Radweg, Tiarno di Sopra, Tiarno di Sotto, Bezzecca, Pieve di Ledro, Mezzolago, Molina di Ledro, Pfahlbauten-Museum Ledro, Prè di Ledro, Biacesa di Ledro.

Autorentipp

Vietato dimenticarsi la macchina fotografica: i cinque specchi d'acqua che incontriamo lungo questo percorso meritano di essere immortalati.

outdooractive.com User
Autor
Valentina Bellotti
Aktualisierung: 23.10.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1022 m
Tiefster Punkt
69 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  1. Überprüfen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig, vor allem dann, wenn es Sie schon seit Jahren auf Ihren Touren begleitet.
  2. Machen Sie sich sichtbar! Warnwesten (oder reflektierende Hosenträger) sind im Tunnel und nach Sonnenuntergang auf Landstraßen Pflicht.
  3. Tragen Sie immer einen Helm.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Vorder- und Rückleuchten Ihres Fahrrads funktionieren.
  5. Zeigen Sie mithilfe einer Armbewegung rechtzeitig einen Spurwechsel oder Ihre Abbiegeabsicht an und kontrollieren Sie, dass sich kein Fahrzeug hinter Ihnen nähert.
  6. Benutzen Sie keine Kopfhörer oder Ohrstöpsel. Auf der Straße ist vollste Aufmerksamkeit gefragt!
  7. Beachten Sie die Verkehrsschilder: Halten Sie an Ampeln an und fahren Sie nicht in Gegenrichtung.
  8. Wenn Sie in der Gruppe unterwegs sind, fahren Sie immer hintereinander.
  9. Sie haben eine Klingel am Rad, also verwenden Sie sie, um Fußgänger auf sich aufmerksam zu machen. Meiden Sie Gehwege und schieben Sie das Fahrrad, wenn nötig.
  10. Fahren Sie stets auf dem Radweg, wenn es einen gibt. Das dient nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit, sondern ist auch Pflicht gemäß der Straßenverkehrsordnung.

Ausrüstung

Das Fahrradfahren erfordert spezielle Kleidung und Ausrüstung. Auch bei relativ kurzen und einfachen Strecken ist es immer besser gut ausgerüstet zu sein, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden und mit unerwarteten Ereignissen wie z.B. einen plötzlichen Sturm oder Energieabfall fertig werden zu können: auch das Unerwartete ist Teil des Spaßes!

Erinnern Sie, dass ein Rennrad anders als ein MTB ist. Die Steigungen, die mit einem MTB einfach sind, können sehr schwer mit einem Rennrad werden. Deshalb bewerten Sie genau die Art der Route, auf der Sie fahren, und die Orte die Sie durchqueren möchten.

Denken Sie auch daran, die aktuelle Saison zu bewerten. Hat es geregnet? Achtung! Die Farbe der Zebrastreifen können sehr rutschig werden.

Was sollte man auf einer Fahrradtour mitbringen?

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Radbrille
  • Winddichte und regensichere Jacke
  • Vorder- und Rücklicht
  • Reflektierende Warnweste
  • Snacks (z. B. Trockenfrüchte oder Riegel)
  • Trinkfalsche
  • Fahrradreparaturset (Schlauch, Mini-Luftpumpe, Reifenheber)

Sagen Sie immer jemandem, wo Sie unterwegs sein werden und wie lange Sie für deinen Ausflug geplant haben.

Dir Rufnummer für Notfälle ist europaweit die 112.

Weitere Infos und Links

  • Für weitere Informationen über Routen, Fahrrad-Service (Verleih, Workshops, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Radfahrer:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it

Start

Riva del Garda - Infobüro (69 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.885058, 10.844878
UTM
32T 643148 5082931

Ziel

Riva del Garda - Infobüro

Wegbeschreibung

Questo itinerario ha inizio a Riva del Garda, presso l'ufficio informazioni di Garda Trentino in Largo Medaglie d'Oro. Procediamo in direzione nord, seguendo le indicazioni per la Valle di Ledro. Percorsi circa 3 km, prima della galleria che porta a Ledro, svoltiamo a sinistra e cominciamo la dolce salita che porta al Lago di Tenno. Durante questa ascesa possiamo godere della vista dall'alto del lago di Garda. Proseguiamo poi in direzione Passo del Ballino, lasciandoci le acque turchesi del Lago di Tenno alla nostra destra. Inizia ora un tratto in discesa che ci porta verso il comune di Fiavè, famoso per le sue palafitte. Giunti nel centro abitato svoltiamo a sinistra, seguendo le indicazioni per Passo Duron. Pedaliamo su questa salita non eccessivamente impegnativa, che precede una discesa lunga e tecnica. Attraversiamo gli abitati di Zuclo e di Bolbeno, prima di incontrare il bivio con la SS237, al quale giriamo a sinistra. Alla successiva rotonda prendiamo la terza uscita a sinistra, direzione Brescia. Questa strada dapprima sale verso Bondo e in seguito scende verso la Valle del Chiese. Nella frazione di Pradibondo comincia un tratto di ciclabile, facilmente visibile perchè inizialmente costeggia la statale. Come vedremo, questa ciclabile si interrompe più volte, alternandosi con la statale: consigliamo di seguire attentamente le indicazioni per non perderla mai di vista. Nella prima parte della discesa incontriamo il terzo lago di giornata, il lago di Roncone: lo costeggiamo lungo la sua sponda destra. Dopo un tratto in statale riprendiamo la pista ciclabile sulla sinistra, che percorriamo per circa 3 chilometri. Al nuovo ricongiungimento con la statale, giriamo a destra e percorriamo 350 metri nella direzione opposta a quello che era il nostro senso di marcia. Giriamo ora a sinistra, direzione Rio Caino. Questa piccola inversione di marcia ci permette di prendere la giusta via per recuperare la ciclabile, che incontriamo di nuovo dopo 1,5 chilometri. Passiamo sotto al cavalcavia della statale, e giriamo a sinistra. Ora seguiamo i cartelli stradali, che ci conducono al Bici Grill di Condino, dove la ciclabile prosegue sulla sinistra. All'incrocio con la statale la ciclabile prosegue dritta verso il Lago d'Idro, noi invece svoltiamo a sinistra e iniziamo la salita su strada verso la Valle di Ledro. Dopo una decina di chilometri, superato il Lago d'Ampola, sarà ben visibile un cartello che ci indica dove ricomincia la pista ciclabile. La strada ora comincia a scendere, fino a giungere al Lago di Ledro, che costeggiamo da sinistra. Il nostro tour termina poco sotto, a Biacesa. L'accesso alla galleria è vietato alle bici, quindi il ritorno verso Riva del Garda può avvenire utilizzando il servizio di BiciBus (attivo dal 17/06 al 17/09), oppure lungo la Ponale, per chi pedala su bici gravel.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Torbole sul Garda, Nago und Arco – sind über verschiedene Linien des Stadt- und Regionalverkehrs miteinander verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie auch problemlos die Ausgangspunkte aller Touren.

Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it

 

 

Riva del Garda und Torbole sul Garda sind auch mit den öffentlichen Fähren erreichbar. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it

 

Anfahrt

Anreise an den Gardasee - Garda Trentino: www.gardatrentino.it

 

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es beim Alten Krankenhaus von Riva (dem Vecchio Ospedale in der Via Rosmini) und am ehemaligen Friedhof „Ex Cimitero" (Viale D. Chiesa).

 Kostenpflichtige Parkplätze: Giardini di Porta Orientale, Terme Romane, Viale Lutti (Ex. Agraria), Monte Oro und Blue Garden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Bikekarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden. Die Karte ist auch online bestellbar

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
91,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
2118 hm
Abstieg
1794 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.