Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Die Beo-Hügel und das Dorf San Lorenzo in Banale

Wanderung · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Scorci colorati di San Lorenzo in Banale
    / Scorci colorati di San Lorenzo in Banale
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di L. Gaudenzio, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Panoramica da San Lorenzo in Banale
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di L. Gaudenzio, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Nel borgo di San Lorenzo in Banale
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di A. Russolo, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Casa Mazoleti San Lorenzo in Banale
    Foto: Azienda per il Turismo Terme di Comano Dolomiti di Brenta, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / San Lorenzo in Banale, uno de "I borghi più belli d'italia"
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di B. Bolchi, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Piazza di Dorsino, ai piedi delle Dolomiti di Brenta
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di G. caproni, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Nel borgo di San Lorenzo in Banale
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di A. Russolo, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / San Lorenzo in Banale, ai piedi delle Dolomiti di Brenta
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di G. Caproni, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / San Lorenzo in Banale, uno de "I borghi più belli d'italia"
    Foto: Silvia Ricca, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Casa di San Lorenzo in Banale
    Foto: APT Terme di Comano Dolomiti di Brenta, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Nel borgo di San Lorenzo in Banale
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di A. Russolo, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 900 800 700 600 7 6 5 4 3 2 1 km Haus des Parks C'Era una volta San Lorenzo in Banale Räucherraum
Schwierigkeitsgrad: T (tourist trail)

Der Ort San Lorenzo besteht aus sieben Ortsteilen, die „Ville“ genannt werden: Glolo, Berghi, Pergnano, Senaso, Dolaso​​, Prato und Prusa. Einst waren sie getrennt und unabhängig voneinander. Heute lassen sich die einstigen Zentren nur noch schwer auseinander halten, denn die Grenzen zwischen den „Orten“ sind fließend. In fast jeder der sieben Gemeinden gibt es eine eigene Kirche, die dem jeweiligen Schutzpatron des Dorfes gewidmet ist. Außerdem thronen oberhalb von San Lorenzo, auf den Hügeln von Beo, die Ruinen von Castel Mani, der alten Burg, die im neunzehnten Jahrhundert zerstört wurde.

mittel
7 km
3:00 h
294 hm
296 hm
San Lorenzo in Banale, das Dorf, Colle Beo, San Lorenzo in Banale
Profilbild von APT Terme di Comano Dolomiti di Brenta
Autor
APT Terme di Comano Dolomiti di Brenta
Aktualisierung: 04.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
874 m
Tiefster Punkt
634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

- organisieren Sie die Reiserute

- wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past

- wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus

- konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen

- Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher

- hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit

- zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten

- Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden

- Zögern Sie nicht um zu kehren

-  im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 118

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

www.visitacomano.it

Start

San Lorenzo in Banale (731 m)
Koordinaten:
DG
46.076788, 10.908446
GMS
46°04'36.4"N 10°54'30.4"E
UTM
32T 647569 5104349
w3w 
///eingaben.freiwillig.freundin

Wegbeschreibung

Parken Sie das Auto auf dem Platz der Pfarrkirche von San Lorenzo im Ortsteil   Manton und wandern Sie Richtung Supermarkt „Famiglia Cooperativa Brenta Paganella“ und der Bundesstraße 421 „Dei Laghi di Molveno e Tenno“. Halten Sie sich anschließend links und folgen Sie etwa 200 Meter der gepflasterten Straße bis zum Heiligtum der Madonna. Nun biegen Sie links ab und wandern ins Ortszentrum von   Berghi: Sehenswert ist das Landhaus   "Casa Martinoni", und die Kirche S. Appolonia aus dem siebzehnten Jahrhundert.

Jetzt geht es geradeaus weiter und Sie erreichen die Gemeinde   Poz. Auf der rechten Seite steht vor einem Haus ein kleiner Steinbrunnen. Sie gehen noch 100 Meter weiter geradeaus in Richtung Pergnano. An der nächsten Gabelung führt der Weg nach links und zieht sich in leichtem bergauf und bergab durch das Dorf Dos. Am Fuß des Hügels biegen Sie rechts ab und wandern zur Kirche der Heiligen „Sebastiano e Rocco“. Sie stammt aus dem fünfzehnten Jahrhundert und ist mit Baschenis-Fresken geschmückt.

Nun nehmen Sie die rechte Straße, die zum Weiler Senaso führt. Eine Steinmauer umfasst den Ort, in dessen Zentrum eine Kirche dem Heiligen Matteo gewidmet ist. Schön ist auch die Straße aus altem Kopfsteinpflaster, die quer durch den Ort bis zur alten Käserei führt. Einst verarbeitet man hier die Milch der ansässigen Bauern, doch im Laufe der Zeit wurden die Räumlichkeiten zur Räucherkammer für die regionaltypische Salami „ciuga“ zweckentfremdet.

Nach der Käserei halten Sie sich rechts in Richtung Dolaso. Wandern Sie durch den Ort und folgen Sie der Straße ins Val Ambiez. An der ersten Kreuzung folgen Sie links der Straße. Sie führt, vorbei an Hecke und durch Felder, bergab bis nach Dorsino. Nachdem Sie die Hauptstraße überquert haben, erreichen Sie das Dorfzentrum mit dem wunderbaren Brunnen und der alten S. Giorgio-Kirche, die aus dem fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert stammt. Vom Kirchplatz aus geht es links einer Nebenstraße entlang und durch ein paar „pont de l’era“ (Hausdurchgänge) Richtung San Lorenzo. Nach einem steilen Anstieg, der von Haselnusssträuchern gesäumt wird, erkennen Sie die ersten Häuser von San Lorenzo und biegen links in eine von Hecken gesäumte Schotterstraße ein, die bald darauf die Teerstraße erreicht. Auf der Hauptstraße geht es rechts weiter, vorbei an ein paar Hotels bis Sie – sich immer rechts haltend - das historischen Zentrum erreichen.

Nun beginnt der Anstieg auf die Beo Hügel. Kurz nach der ersten Kurve zweigt in der Nähe eines Picknickbereichs ein Weg ab, der zu den Ruinen des Castel Mani führt. Die asphaltierte Straße führt an einem Hotel vorbei und erreicht schließlich ein paar Häuser. Hier geht es auf einem Schotterweg bis auf den Gipfel des Hügels. An einem herrlichen Aussichtpunkt können Sie sich auf einer   bequemen Sitzbank ausruhen und den schönen Blick über San Lorenzo und die umliegenden Berge genießen. Wandern Sie auf der anderen Seite des Hügels auf einem bequemen Weg bis nach Manton hinunter, kurz vor dem Ortsteil Berghi. Bevor Sie wieder ins Auto steigen, sollten Sie unbedingt noch kurz die Pfarrkirche von San Lorenzo besuchen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.076788, 10.908446
GMS
46°04'36.4"N 10°54'30.4"E
UTM
32T 647569 5104349
w3w 
///eingaben.freiwillig.freundin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

- Wanderschuhe

- Rucksack


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
294 hm
Abstieg
296 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.